Weihnachtsmarke 2018

Übergabe der Wohlfahrtsmarken 2017

Wohlfahrtsmarken 2017
"Bremer Stadtmusikanten"-Marken in Berlin

Foto: Jule Roehr/BAGFW.uebergabe wfm berlin2017c

Berlin, 30.01.2017. Eine gute Sache: Märchen auf Wohlfahrtsmarken! Bundespräsident Gauck war sichtlich angetan von den Motiven mit den Bremer Stadtmusikanten.
v.l.n.r.: Maria Loheide (Vorstand Diakonie Deutschland), Bundespräsident Joachim Gauck, Wolfgang Schäuble (Bundesminister der Finanzen)

Wohlfahrtsmarken 2017

Erstausgabe 09.02.2017

„Grimms Märchen – Die Bremer Stadtmusikanten“
Sonderpostwertzeichen-Serie „Für die Wohlfahrtspflege 2017“

Die Wohlfahrtsmarken mit einem zusätzlichen Centbetrag werden seit mehr als 60 Jahren zugunsten der Freien Wohlfahrtspflege herausgegeben. Empfänger der Pluserlöse ist die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e.V. Die in ihr zusammengeschlossenen Organisationen helfen dort, wo staatliche Hilfe nicht ausreicht.
Im Jahr 2017 sind Motive aus der Geschichte „Die Bremer Stadtmusikanten“ Gegenstand der Sondermarkenserie „Grimms Märchen“. Die Geschichte beinhaltet eine Reihe sozialer Bezüge, und die märchenhaften Lehren, die aus ihr gezogen werden können, sind nicht ausschließlich an kleine Kinder gerichtet.